Gottesraum

GOTTESRAUM

Die Arbeit GOTTESRAUM – eine Ausschreibung der Erzdiözese Freiburg – war im Herbst 2008 in einer Ausstellung im Regierungspräsidium Karlsruhe, im Kloster Hegne am Bodensee und im Morat-Institut in Freiburg zu sehen.

Dabei geht Hadmut Bittiger der Frage nach, wie sich dieser Raum Gottes für einen Menschen definiert, der auf der Flucht ist, für Jemanden der Zuflucht sucht, oder in einer Situation der Hoffnungslosigkeit und welchen Raum der Glaube bietet für den Ausdruck von Freude, Hoffnung und Zuversicht. Dazu befragte sie Menschen unterschiedlicher Nationalität, Glaube und Bildung nach ihrer ganz persönlichen Erfahrung und Vorstellung von Gottesraum. In einer Wandarbeit sind die individuellen Antworten über Soundmodule zu hören. Diese Arbeit wurde von der Katholischen Akademie in Freiburg angekauft und hängt am offenen Eingang zur Kapelle.

STIMMENWAND_2013


BEISPIELE AUS DEN INTERVIEWS


STIMMENWAND_detail 2008 Plexiglas, Soundmodule und Kabel, Höhe 160 cm (ohne Kabel), Breite 180 cm